#1

petersberger trainertage (PPT)

in Kaminzimmer 22.04.2013 16:13
von Phil Stauffer | 17 Beiträge | 103 Punkte

hallo zusammen,

kurzes feedback auf die veranstaltung vom 19.-20. april im steigenberger hotel petersberg. da ich das glück hatte, an beiden trainerkongressen (berlin und bonn ) teilnehmen zu dürfen, teile ich euch meine ganz subjektive sicht auf beide veranstaltungen mit.

für mich ist der geist beider veranstaltungen alleine schon durch ihren veranstaltungsort definiert. die PPT im steigenberger hotel (ehemals herberge für arafat, clinton etc.) mit schlosscharakter und auf der spitze des petersberg gelegen, beschäftigen sich stark mit positionierung, honorar und markenbildung des berufsbildes "trainer".
die keynotespeaker-veranstaltungen sind von dieser haltung geprägt und dienen vor allem den speaker als werbeplattform, mit wenigen ausnahmen. also, buch schreiben, sich rar machen und den vergleich mit milka und coca-cola nicht scheuen, so gerd kulhavy, gründer von speakers excellence und Redner auf den PPT. der weg vom trainer zum keynotespeaker, vertreten durch die GSA (german speaker association), ist zum geld verdienen der proklamierte weg auf den PPT, da die honorare hier wesentlich höher liegen als im trainer bereich.

die berliner veranstaltung um gert schilling im cafe moskau ist da für mich ein angenehmer gegenpol. das thema positionierung ist natürlich ebenfalls vertreten, marketing steht aber nicht im fokus, sondern methode und geist des trainers, was bedeutet, der lernende (zu dem auch der trainer gehört) rückt in den mittelpunkt. gert schilling, der bei seiner herrlichen eröffnungsrede vor ausverkauftem hause eine zauber-app präsentierte, die reiner fake war, sich digital selbst veralberte als er am ende mit einem powerpoint-laserschwert kämpfte, was auch inhalt seines vortrages - interessant präsentieren mit beamer und powerpoint- war, setzt seinen fokus eben anders und sein geist prägt die gesamte veranstaltung. das hatte humor und sehr viel charme, dass man damit dann auch geld verdient, ist mehr als in ordnung. exakt in der werte-reihenfolge kannst du mich begeistern. deswegen empfehle ich moskau als reiseziel, wenn man nur ein ticket zur verfügung haben sollte. zum aufbauen von netzwerken sind beide veranstaltung allerdings besser als jedes online-profil oder die eigene website. es bleibt eben peoples-business. trotz aller honorardiskussionen und technischen möglichkeiten. gut so.

(kommt eine IT Frau aus dem öffentlichen sektor an sabines stand, fragt nach bridgehouse, ich will ihr eine visitenkarte geben, sagt sie: auf einer IT messe wären sie jetzt raus, wir tauschen nur xing-profile, gedrucktes ist nicht angesagt. ich hab dann nichts gesagt, hab die karte zurückgelegt und ein wenig aus dem fenster geschaut. die sonne hat geschienen und ich hab mein handy ausgeschaltet.)

liebe grüsse, phil



nach oben

#2

RE: petersberger trainertage (PPT)

in Kaminzimmer 23.04.2013 10:30
von Jürgen Schulze-Seeger | 544 Beiträge | 5404 Punkte

Hey danke Phil für diese Einschätzung. Das ist sehr aufschlussreich für alle, die nicht da waren. Ich teile diese Ansicht mit Dir. Bei Gert ist es einfach mehr auf Teilnehmer und Methodik ausgerichtet. Weniger im eigenen Bratensaft köcheln.

P.S.: Auf IT Messen gehen wir nich' mehr, Phil, gell? Krasse Belehrung. Und sie hat sie dann echt nicht genommen?! Dabei kriegt man die immer nur einmal im Leben! Die Visitenkarte von Sabine.


nach oben

#3

RE: petersberger trainertage (PPT)

in Kaminzimmer 25.04.2013 11:56
von Sabine Venske-Heß | 380 Beiträge | 3842 Punkte

Der Petersberg war für mich in diesem Jahr "irgendwie anders". Ich habe wesentlich weniger tolle Workshop erlebt oder von ihnen erzählt bekommen. Die Veranstaltung wird immer größer - was ich schade finde. 400 Teilnehmer, vier parallele Workshops, dabei Räume, in denen es "suboptimal" ist zu trainieren. Die intensiven, tiefen Gespräche der Anfangsjahre habe ich dieses Mal vermisst. Alles rein subjektiv. Ich liebe allerdings diesen Ort, den Berg, die Aussicht, die Rotunde.
Bei Gerd Schilling habe ich mich wohl(er) gefühlt, hatte intensive Kontakte und jede Menge Anregungen und Spaß. Das Cafe Moskau ist auch eine spannende Location - wenn auch mit weniger toller Aussicht ;-)
Wahrscheinlich bleibe ich dem Berg dennoch treu - irgendwie kann ich mir ein Jahr ohne diese Veranstaltung nicht vorstellen. Bin von Anfang an dabei - nächstes Jahr ist 10. Jubiläum...



nach oben

#4

RE: petersberger trainertage (PPT)

in Kaminzimmer 06.05.2013 14:27
von Ira Lenz | 9 Beiträge | 18 Punkte

Danke für den Bericht, Phil! Toll! Das macht das janze doch janz schön transparent...

LG
Ira



nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1242 Themen und 3902 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0